Erfolgstipps von IFAJ-Mitgliedsgilden (Kanada)

“Erfolg ist nicht endgültig, Misserfolg ist nicht tödlich: Es ist der Mut zum Weitermachen, der zählt.” Winston S. Churchill

Was ist deine Definition von Erfolg? Wie erreicht man das innerhalb seiner Gilde?

Tipps von:

Die Canadian Farm Writers’ Federation (CFWF)

Allison Finnamore

Ich bin mir nicht sicher, ob es ein besonderes Rezept gibt, um Mitglieder zu motivieren und sie zu den Meetings zu bringen (wenn Sie es kennen, sagen Sie es mir bitte!); jedoch lässt das Angebot einer Vielzahl von Outreach-Methoden den Mitgliedern offen, wie sie sich engagieren möchten und welche Vorteile sie von dieser erstaunlichen Gemeinschaft von Agrarjournalisten und Kommunikatoren erwarten.

Eine der Herausforderungen, vor denen wir bei der Canadian Farm Writers’ Federation (CFWF) stehen, ist die Verteilung unserer rund 650 Mitglieder. Kanada ist ein großes Land (9,9 Millionen Quadratkilometer mit sechs Zeitzonen) mit einer geringen Bevölkerung (36,7 Millionen). Unsere Mitglieder wohnen weit voneinander entfernt – einige abgelegen in ländlichen Gebieten, während andere in Städten ansässig sind, die als landwirtschaftliche Zentren dienen. Wir sind beim IFAJ durch den CFWF vertreten, und der CFWF besteht aus sechs Regionalverbänden.

Hier sind einige Varianten, wie unsere Regionalverbände Mitglieder engagieren:

– Halten Sie kleine, informelle Treffen ab. Wenn beispielsweise mehrere Agrarjournalisten über dieselbe Veranstaltung berichten, sollten Sie darauf hinweisen, dass jemand aus dem Präsidium ein informelles Treffen organisiert. Vielleicht ist es ein Treffen für ein paar Drinks oder ein längeres Treffen zum Abendessen. Es ist eine ausgezeichnete, einfache Möglichkeit, um Mitglieder zusammenzubringen.

–  Wo  mehrere Verbandsmitglieder in der Nähe ansässig sind, versammeln empfiehlt sich ein Treffen während der Mittagspause zu einem Meeting oder einer Lernveranstaltung. Laden Sie die Mitglieder ein, das Mittagessen, das sie von zu Hause mitgebracht haben, mitzubringen und während des Treffens zu essen. Das Treffen beinhaltet eine kurze Präsentation durch einen Gastredner oder Kollegen. Diese dauern nur etwa eine Stunde und sind eine gute Möglichkeit für Verbandsmitglieder, in Kontakt zu bleiben.

– Koordinieren Sie eine jährliche Tour. Ein CFWF-Regionalverband ist mit seinen Touren immer sehr erfolgreich. Die zweitägige Tour erkundet verschiedene Teile der Provinz und ist die perfekte Gelegenheit für das Präsidium, Mitglieder in diesen Regionen einzubeziehen. Als Gastgeber helfen Mitglieder, die anderweitig nicht mit dem Verein verbunden sind, lokale Bauernhöfe und Gastredner, Unterkünfte und Sponsoren zu finden. Es ist auch eine Gelegenheit für die Mitglieder, die nicht im Planungskomitee sind, sich aus erster Hand ein Bild davon zu machen, worum es bei der Tour in einer Stadt geht.

Die Teilnahme an Meetings kann eine Herausforderung sein. Aber es ist wichtig, sich um die aktiven Mitglieder zu kümmern. Konzentrieren Sie sich nicht zu sehr darauf, neue Mitglieder zu gewinnen oder die Teilnehmerzahl zu erhöhen. Denn damit könnten die Bedürfnisse langjähriger, treuer Mitglieder in Vergessenheit geraten. Es ist ein Gleichgewicht, das jeder Verband für sich finden muss.